Autojahr 2016 im Zeichen der Jubiläen

 

 

 

Schwerte, 4. Februar 2016. „60 Jahre Licht-Test“, „10 Jahre Blauer Kalligraph“, „5 Jahre CarCamp“ – das Autojahr 2016 steht ganz im Zeichen der Jubiläen. Auch Themen wie das Glasgeschäft, Nachwuchssuche und mobile Kommunikation prägen die diesjährigen Pressesprecher-Tagungen des Kfz-Gewerbes. Beim Auftakt-Seminar am 2. Februar in Schwerte (NRW) kamen die ehrenamtlichen Pressesprecher der 46 Kfz-Innungen aus Nordrhein-Westfalen zusammen. Sie vertreten 8 800 Kfz-Meisterbetriebe mit 81 000 Mitarbeitern, darunter 18 200 Auszubildende.

Neben dem Jubiläum der mit 60 Jahren ältesten Verkehrssicherheitsaktion in Deutschland, dem „Licht-Test“ im Oktober, ist das Programm 2016 durch die im vergangenen Jahr neu gestartete Aktion „Autoglas-Monat Mai“ geprägt. Sie soll das Autoglas-Geschäft stärker in den Innungsbetrieben verankern. Unterstützung erhalten die Betriebe durch Werbemittel und PR-Maßnahmen. Neu 2016 ist ein Video im Legetrick-Format, das Autofahrer für das Thema sensibilisiert.  Bei diesen und allen anderen Aktionen steht das Schild „Meisterbetrieb der Kfz-Innung“  im Mittelpunkt. Um Autokunden die Werte näherzubringen, für die das blau-weiße Meisterschild steht – wie Vertrauen, Qualität und Sicherheit, gestalten neue Imagefilme und weitere PR-Aktivitäten das Jahr 2016 zum „Jahr des Meisterschilds“.  Auch Betriebe, die bisher nicht Teil der Gemeinschaft sind, sollen von den Vorteilen der Innungs-Mitgliedschaft überzeugt werden.

Auch der Medienpreis im Kfz-Gewerbe feiert 2016 ein Jubiläum. Bereits zum zehnten Mal zeichnet die Branche ehrenamtliche Pressesprecher für ihr Engagement in der Öffentlichkeitsarbeit mit dem „Blauen Kalligraphen“ aus. Die feierliche Preisverleihung findet am Galaabend der Bundestagung im September statt. Zur Feier des Jubiläums werden erstmals die „Top Ten“, sprich die besten zehn Pressesprecher des Jahres, eingeladen. Zudem wird ein Kalligraph in Platin für den besten Pressesprecher aus zehn Jahren vergeben. Zum Jubiläum gibt es 2016 auch den Neustart eines weiteren Wettbewerbs. Erstmals zeichnet der Verband Auszubildende für ihre Zivilcourage und soziales Engagement aus. Dieser Preis wird bereits seit 2014 in Österreich vergeben und soll künftig neben Deutschland auch in anderen europäischen Ländern ausgeschrieben werden.

Zahlreiche Veranstaltungen stehen 2016 im Kalender. Dazu gehören das KalliCamp im April (ein Austauschforum zur  Öffentlichkeitsarbeit im Verband), die PR-Workshops zum Thema „Die Macht des gelungenen Auftritts“ im Sommer und das CarCamp für digitale Kommunikation im September. Beim CarCamp treffen sich 2016 bereits zum fünften Mal Social Media-Verantwortliche im Kfz-Gewerbe in Mannheim zum Erfahrungsaustausch. Alle Web 2.0-Interessierten im Kfz-Gewerbe können heute schon der CarCamp-Community unter www.carcamp.de beitreten.

Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK)

 

 

<< zurück